Ermitteln von Alkoholgehalten mit der Probedestillation

Wer sich mit der Likörbereitung beschäftigt, stößt irgendwann auf das Problem der Alkoholgehaltbestimmung in den Likören. Selbst ein noch so exaktes Vorgehen nach Rezepten ergibt niemals einen verläßlichen Alkoholgehalt im Likör. Der Gesetzgeber schreibt aber eine auf +-0,3%vol genaue Angabe auf dem Etikett vor. Mittels Spindel ist eine Messung aufgrund der im Likör gelösten Extraktstoffe wie Zucker, Eiweiße, Gerbstoffe etc. nicht möglich. Es bleibt nur der Gang zum Labor oder die Probedestillation.

Die Firma C. Schliessmann hat eine Probedestillations-Apparatur entwickelt, welche die Probleme der Alkoholbestimmung bei Likören berücksichtigt. Besonders die dickflüssige Konsistenz der Liköre und der hohe Zuckergehalt erfordern ein exaktes Vorgehen. Auch müssen die Temperaturvorgaben unbedingt eingehalten werden.

Mit ca. 100ml Likör ist es möglich mittels der Probedestillation in ca. einer Stunde den Likör zu destillieren und den Alkoholgehalt im Destillat mit speziellen geeichten Spindeln (EU-Klasse III) zu ermitteln.

Weitere Informationen zur Probedestillation von Schliessmann

 

Wir haben die Probedestillations-Apparatur getestet --> zum Bericht

 Suche