Sämige Liköre schmecken besser

Neben der Süßung ist natürlich auch die Konsistenz oder Sämigkeit von großer Bedeutung. Mit Zucker allein schafft man es nicht einen dickflüssigen Likör zu erzielen ohne diesen zu übersüßen. Aus diesem Grund setzt man einfacherweise Trockenglucose ein. Diese hat nur geringe Süßkraft, dafür aber intensiv konsistenzverbessernde Eigenschaften. Bis zu einem Alkoholgehalt von an die 40%vol kann Trockenglucose direkt in den fertigen Likör gerührt werden. In der Regel sind 10-15% des Gesamtzuckergehaltes durch Trockenglucose zu ersetzen um entsprechende Viskosität zu erzielen.

 Suche